Sandra Mrouki, Partnerin im Zielgebiet Tunesien

 

"Ich bin 2005 nach Tunesien ausgewandert und habe es bis heute nicht bereut! Als ich zum ersten Mal tunesischen Boden betrat, war ich schon verliebt. Mich empfing eine feuchtwarme Luft, eingetaucht in einen wunderschönen Duft von fremden Gewürzen und Blüten, insbesondere Jasmin.

Das Land beeindruckt durch einen außergewöhnlichen Spagat zwischen Tradition und Fortschritt. Hier gibt es fast alles an Luxus, was es auch in Europa gibt aber trotzdem hat das Land und seine Bewohner nicht an Charme des Andersartigen und Orientalischen eingebüßt. Man trifft hier offene und freundliche Menschen, die ihre Traditionen lieben und ihnen folgen."

Tunesien | Tunesien - Insel Djerba | Joya Paradise & Spa Djerba ****

inklusive Flug & Halbpension

7 Tage

zum Angebot ab 379 € p.P. / DZ

Tunesien | Tunesien - Oase Zarzis | Eden Star ****

inklusive Flug & All Inclusive

7 Tage

zum Angebot ab 414 € p.P. / DZ

Tunesien | Tunesien - Insel Djerba | Hasdrubal Thalassa & Spa *****

inklusive Flug & Frühstück

7 Tage

zum Angebot ab 738 € p.P. / DZ

Reisen nach Tunesien

Amtssprache in Tunesien ist Arabisch. In weiten Teilen werden Ihnen aber auch die Sprache der Berber und französisch begegnen. Mit ca 10,7 Millionen Einwohnern und einer Größe von 163.610 km² ist Tunesien deutlich kleiner als Deutschland. Zahlungsmittel ist der tunesische Dinar. Die Temperatur in Tunesien schwankt zwischen mediterranem Klima an der Küste und heißen Temperaturen in den Wüstengebieten.
Im Süden besitzt Tunesien eine 1300 km lange Mittelmeerküste. Vor allem dort findet man die bekannten Urlaubsorte Tunesiens. Im Norden befindet sich ein Gebirge. Dessen Gebirgszug verliert sich, je weiter man gen Süden reist, in ein Steppengebiet, das letztendlich in der Sahara mündet. Hauptstadt ist das turbulente Tunis, ganz im Norden des Landes.

Tunesien Landkarte

Die 25 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Tunesien

Medina von Tunis
Als UNESCO Weltkulturerbe lädt die Altstadt zum Stöbern und Handeln ein.

Wandern im Hinterland
Auf einer Wanderung im Hinterland kommen Sie hautnah mit der Kultur der Berber in Berührung.

Krokodilfarm in Midoun
In diesem Park leben über 400 Krokodile, die bei einer der täglichen Fütterungen bestaunt werden können.

Sousse
Flanieren Sie über die Strandpromenade dieser historischen Stadt oder schauen Sie sich die Sehenswürdigkeiten bei einer romantischen Kutschfahrt entlang der Palmenalleen an.

Port El Kantaoui
Die Stadt im Nordosten Tunesiens ist ein Schmelztiegel arabisch - andalusischen Stils und bildet eine wunderschöne Oase der Ruhe.

Monastir
Im südlichen Teil des Golfs von Hammamet liegt diese Stadt, die vor allem wegen der Ribat, einer beeindruckenden Festung, bekannt ist.

Tamerza Canyon
Entdecken Sie auf einer kurzen Wanderung die Wasserfälle, Palmen und Schluchten eines der reizvollsten Gebiete in Tunesien.

Zarzis
Wenn Sie Ruhe suchen, lädt diese Stadt mit dem Zauber alter Traditionen und den schönsten Stränden Tunesiens ein. Der Sand hier ist unglaublich weiß und fein.

Tauchen lernen in Djerba
In Regionen wie Marsa Alam und rund um die Stadt Djerba gibt es die buntesten Unterwasserwelten. Dort wird Ihnen der Traum vom Tauchen in Tunesien erfüllt.

Die Ruinen der antiken Stadt Dougga
Fühlen Sie sich in den Ruinen dieser antiken Stadt wie in einer anderen Zeit und laufen Sie entlang der ehemaligen Routen der Römer.


Besuch von traditionellen Werkstätten
Orte wie Nabeul, Gafsa oder Mahida sind bekannt für Kunsthandwerk, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Matmata
In diesem Berberort leben die Bewohner in von außen nahezu unsichtbaren Felshöhlen, die sie früher vor Angreifern beschützt haben.

Die Dünen der Sahara
Kein Tunesien Urlaub wäre komplett, wenn man nicht die weiten Dünen der Sahara besucht.

Kamelmarkt in Nabeul
Auf diesem Kamelmarkt hat man die Chance tunesische Kultur am eigenen Leib zu erfahren.

Hótels des Charme
Es gibt keine Übersetzung, um dem Hótel des Charme gerecht zu werden,. Wenn Sie sich aber in solch einem Hotel einbuchen, werden Sie das feinste Essen genießen, persönlichen Service erleben und traditionell eingerichtet wohnen.

Kathargo
Kathargo war einst Handelszentrum der Phönizier und Römer, heute können Sie deren Spuren im archäologischen Ausgrabungszentrum bewundern.

Thalasso
Überall im Land finden Sie dieses typisch tunesische Wellnessangebot mit Meerwasser, das bereits die Griechen und Römer genossen haben.

Kairouan
Diese Stadt etwa 50 Kilometer landeinwärts von Sousse gilt als Wiege des Islam.


Al-Ghriba Synagoge
Diese Synagoge ist die älteste, erhaltene Synagoge in ganz Nordafrika.

Sidi-Toui Nationalpark
Mitten in der Sahara gelegen findet man hier eine ausgeprägte Flora und Fauna.

Kamelreiten
Nichts rundet eine Reise nach Tunesien so ab, wie der Ritt auf einem Kamelrücken.








Hammam
Erwarten Sie ein typisches Dampfbad, indem Sie Massagen und Peelings angeboten bekommen.

Hammamet
Flanieren Sie durch die weißen Gassen dieser am Mittelmeer gelegenen Stadt, atmen Sie den Duft der Zitronenhaine ein und genießen Sie das türkisblaue Meer für einen perfekten Badeurlaub in Tunesien.

Markt von Mahdia
Um 9 Uhr in der Früh beginnt dieser noch sehr ursprüngliche Markt auf dem Sie von Gewürzen über Textilien und Souvenirs alles erstehen können, was Ihnen in den Sinn kommt.

Ez-Zitouna-Moschee
Diese Moschee in Tunis gilt den gläubigen Muslimen als wichtiges Zentrum ihres Glaubens, aber auch Sie werden vom Anblick der wunderschönen Architektur begeistert sein.

Tipps für den Urlaub in Tunesien

Auch wenn die Tunesier sehr aufgeschlossen und freundlich gegenüber fremden Menschen reagieren, sollte man sich immer bewusst machen, dass es sich um ein islamisch geprägtes Land handelt. Traditionen in Tunesien sind sehr wichtig. Dazu gehört ein striktes, öffentliches Alkoholverbot und sich nicht zu freizügig zu kleiden. Halten Sie Schultern und Knie bedeckt. Wenn man religiöse Stätten betreten will, hilft es auch, ein Tuch dabei zu haben, mit denen man Haare und freie Haut bedecken kann. Die Kultur in Tunesien ist sehr lebendig. Ebenso ist es aber auch offen für Besucher und andere Religionen. Das Leitungswasser zu trinken ist meist nicht möglich. Deshalb sollte man stets abgepackte Flaschen mit sich führen, frisch gepresste Säfte kaufen, oder das Nationalgetränk Pfefferminztee genießen. Häufig gibt es auch sogenannte Schlepper, die ihnen die Altstädte zeigen wollen. Machen Sie vorher einen festen Preis aus, um anschließend das Treiben in der Medina ganz ohne Stress entdecken zu können.

Informationen über Tunesien von A-Z

Anreise
Viele deutsche Airlines bieten regelmäßige Flüge an. Meist fliegt man von einem innerdeutschen Flughafen nach Tunis. Deutsche benötigen bei einer Pauschalreise einen mindestens 3 Monate gültigen Reisepass. Bei Individualreisen muss dieser noch 6 Monate gültig sein. Kinder benötigen einen Kinderreisepass.

Gesundheit
Impfungen sind nicht nötig. Im ganzen Land gibt es qualifizierte Fachkräfte.

Klima
Das Klima ist mediterran. Im Durchschnitt zwischen 15 Grad im Januar und bis zu über 30 Grad im August.

Mietwagen
Es gibt ein großes Netz von internationalen Mietwagenfirmen. Die Straßenbeschilderung ist zweisprachig. Somit ist es kein Problem das Land auf eigene Faust zu erkunden.

Essen
Die tunesische Küche ist sehr vielseitig. In Hotels erhält man häufig an den europäischen Gaumen angepasste Gerichte. An der Küste werden Fischgerichte gereicht. In der Sahara Region findet man hingegen eher deftige Eintöpfe. Gegrilltes Fleisch ist überall im Land beliebt. Zu den meisten Speisen wird Harissa gereicht, eine scharfe Gewürzpaste.

Strom
Das Stromnetz wird mit 220 Volt und 50 Hertz betrieben. Das ist der Steckdosentyp E und C.

Telefon
Das Telefonnetz deckt das ganze Land ab. In den meisten Hotels gibt es die Möglichkeit zu telefonieren. Sehr preiswert ist es bei einem der vieler Orts aufgestellten, öffentlichen Telefone.

Transport
Tunesien verfügt über eine sehr gute Infrastruktur. Das Schienennetz verbindet den Norden mit dem Süden. In den Städten gibt es zahlreiche Taxen- und Busunternehmen. Ein verbreitetes Transportmittel zwischen den Städten sind Sammeltaxis. Die größeren Städte sind auch durch Fluglinien verbunden. In Tunis gibt es ein Straßenbahnnetz. Außerdem bietet sich eine Tunesien Rundreise an. Auf solch einer Tour erleben Sie alle Highlights des Landes, geführt durch eine kompetente Reiseleitung. Sie müssen sich keine Sorge um Unterkunft und Transport machen, sondern können alles in Ruhe genießen.

Unterkunft
Die Hotelinfrastruktur ist mit europäischen Standards zu vergleichen. Neben den großen Hotelketten gibt es auch zahlreiche von Familien betriebene Unterkünfte. Es bietet sich an, die Unterkunft von Deutschland aus zu buchen. So kann man häufig Geld sparen und hat eine Ahnung von dem, was einen erwartet. Sie finden zahlreiche Tunesien Angebote im Reisebüro und im Internet.

Wechsel
Währung ist der tunesische Dinar. In Banken, Wechselstuben und Hotels kann man das Geld eintauschen. Ausländische Währung und Reisechecks werden ebenso akzeptiert. In Städten gibt es Geldautomaten. Kreditkarten werden meist akzeptiert.