Traumhafte Strände am Mittelmeer, tolles Urlaubsklima und beeindruckende Berglandschaften - als Urlaubsland glänzt Italien mit einer unglaublichen Vielfalt an Landschaften, kulturellen Höhepunkten und Freizeitaktivitäten nach jedem Geschmack.

Italien | Venetien | Centrale Mestre ***

Nur Hotel & Übernachtung

7 Tage

zum Angebot ab 127 € p.P. / DZ

Italien | Neapel & Umgebung | Grand Hotel Europa ***

Nur Hotel & Übernachtung

7 Tage

zum Angebot ab 134 € p.P. / DZ

Italien | Rom & Umgebung | San Remo ***

Nur Hotel & Frühstück

7 Tage

zum Angebot ab 162 € p.P. / DZ

Italien | Rom & Umgebung | Quality Hotel Nova Domus ****

Nur Hotel & Frühstück

7 Tage

zum Angebot ab 166 € p.P. / DZ

Italien | Venetien | Best Western Hotel Antico Termine ****

Nur Hotel & Übernachtung

7 Tage

zum Angebot ab 171 € p.P. / DZ

Reise nach Italien

Falls Sie einen Urlaub in dem schönen Land Italien planen, sollten Sie sich zunächst überlegen, worauf Sie bei einem Urlaub Wert legen. Hier haben Sie die freie Auswahl, ob Erholungs- oder Aktivurlaub. Im Süden des Landes bietet sich ein typischer Badeurlaub an, denn hier gibt es wunderschöne Sandstrände und idyllische Badebuchten am warmen Wasser des Mittelmeeres, an welchen man sich wunderbar entspannen kann. Im Norden des Landes hingegen kommt eher der sportliche Urlauber auf seine Kosten, wo eindrucksvolle Bergkulissen darauf warten, erklommen zu werden. Aber egal, wofür Sie sich entscheiden, überall erwartet Sie ein mildes Klima, kulinarische Köstlichkeiten und gastfreundliche Menschen.

Die Top-25 Sehenswürdikkeiten in Italien

Kolosseum, Rom
Das Wahrzeichen Italiens schlechthin befindet sich in der Hauptstadt Rom. Es wurde im Jahre 70 n. Chr. erbaut, fasste 55.000 Besucher und diente als Darstellungsort für Gladiatorenkämpfe.

Pompeji
Im Jahre 79 n. Chr. wurde die Stadt Pompeji bei einem Ausbruch des Vulkans Vesuv begraben. Durch den Ausbruch wurde die Stadt perfekt konserviert und versetzt seine Besucher zurück ins Zeitalter der Antike.

Schiefe Turm von Pisa
Baum Bau dieses Glockenturms 1036 wurde festgestellt, dass der Boden den Turm nicht tragen konnte. Dieser begann sich immer weiter gen Südosten zu neigen und konnte auch durch zahlreiche Korrekturen bis zur Fertigstellung im 14. Jahrhundert nicht mehr in die Senkrechte gebracht werden.

Amphitheater, Verona
Das 2.000 Jahre alte Bauwerk ist nach dem Kolosseum in Rom das zweitgrößte Amphitheater der Welt. Besonders empfehlenswert ist der Besuch, wenn Sie am Gardasee Urlaub machen, denn von dort aus befindet sich Verona gleich „um die Ecke“!

Mailänder Dom
Das aus weißem Marmor bestehende Bauwerk ist die viertgrößte Kirche der Welt und die bietet vom für Besucher geöffneten Turm einen atemberaubenden Blick über die Stadt.

Markusplatz, Venedig
Dieser Platz bildet das Herz der Stadt und wird als einer der schönsten Plätze der Welt bezeichnet. Hier befinden sich viele Cafés, Restaurants und Geschäfte sowie ein Glockenturm, von welchem aus man eine wundervolle Aussicht über das Geschehen auf dem Markusplatz genießen kann.

Petersdom, Rom
Der Petersdom befindet sich auf dem Petersplatz in Rom und ist die größte Kirche der Stadt. Auch hier findet der Besucher einige Werke des Künstlers Michelangelo.

Altstadt von Neapel
Die verwinkelten Gassen der Altstadt führen vorbei an wichtigen historischen Gebäuden und schließlich zum Piazza del Plebiscito mit dem Palazzo Reale, der heute als Flanier- und Konzertplatz beliebt ist.

Giardino di Boboli, Florenz
Diese im 16. Jahrhundert erbaute Gartenanlage ist auch heute noch eine beliebte Sehenswürdigkeit, denn hier befinden sich ein Amphitheater, viele Brunnen und sogar einige romanische Grotten.

Leuchtturm von Genua
Der Torre della Lanterna de Genova ist das bekannteste Wahrzeichen der Stadt. Er wurde 1128 errichtet und bietet aus 117 Meter Höhe eine tolle Aussicht.

Teatro alla Scala, Mailand
Dieses Bauwerk gilt als Operngebäude schlechthin, und das obwohl es beim Zweiten Weltkrieg völlig zerstört wurde. Es wurde schnell wieder aufgebaut, jedoch gab es starke akustische Beeinträchtigungen, sodass es 2001 zum Abriss und erneutem Aufbau kam.

Basilika von Acquileia
Die Kirche zählt zum UNESCO Weltkulturerbe und beeindruckt mit einzigartigen Fußbodenmosaiken und dem romanischen Baustil.

Kathedrale von Florenz
Die Kathedrale, in der Landessprache Cupola de Brunelleschi genannt, verdankt seinen Namen dem Architekten Filippo Brunelleschi und ist ein Meisterwerk der Renaissance.

Concordia Tempel
Dieser Tempel griechischer Abstammung befindet sich in Sizilien und ist einer der besterhaltenen Tempel der Antike.

Villa del Balbianello
Diese Klosteranlage befindet sich am Comer See und kann von Innen besichtigt werden, hat aber auch eine wunderschöne Gartenanlage zu bieten.

Pantheon, Rom
Das Pantheon ist der besterhaltende Tempel in Rom und diente als Vorbild für die vielen Kuppelbauten. Dieses geschichtsträchtige Bauwerk ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

Bourbonen-Tunnel, Neapel
Der bourbonische Tunnel ist Teil des unterirdischen Neapels, in welchem geführte Besichtigungen stattfinden. Besonders empfehlenswert ist eine Abenteuertour, die hält was sie verspricht!

Dom von Siena
Dies ist die Hauptkirche der Stadt Siena in der Toskana. Besonders eindrucksvoll ist das im gotischen Stil erbaute Gebäude, da es aus schwarzem und weißem Marmor errichtet wurde.

Cappella Sansevero
Diese im Barockstil erbaute Kirche beherbergt zahlreiche Marmorskulpturen und befindet sich im Zentrum der Altstadt von Neapel. Auch gibt es hier eine private Freimaurer-Kapelle.

Cala Mariolu
Dieser Strand befindet sich bei Baunei auf Sardinien und beeindruckt mit türkisblauem Wasser und atemberaubenden Kulissen und zählt zu den schönsten Stränden Italiens.

Römische Pietà
Im Petersdom im Vatikan zu Rom befindet sich diese von Michelangelo im 15. Jahrhundert erschaffene weltberühmte Statue. Es ist eines der bedeutendsten Werke der Hochrenaissance.

Piazza del Doumo, Florenz
Der Platz ist einer der meistbesuchten Orte Europas und das nicht umsonst – von hier aus hat mein einen beeindruckenden Blick auf den Dom von außen, kann diesen aber auch von innen besichtigen.

Accademia di Belle Arti, Florenz
Als erste Akademie der Malerei in Europa findet man hier alles, was das Herz von Kunstliebhabern schneller schlagen lässt. Hier befindet sich auch die Staue des David von Michelangelo.

Sixtinische Kapelle, Rom
Die im Jahre 1483 fertiggestellte Kapelle ist besonders eindrucksvoll wegen der Fresken vom weltbekannten Maler dieser Zeit Michelangelo. Im Innern der Kirche befinden sich die Werke „Die Erschaffung Adams“ und „Das Jüngste Gericht“.

Canal Grande, Venedig
Die Stadt der Verliebten sollte bei einer Reise nach Italien unbedingt besucht werden, denn besonders eine Gondelfahrt auf dem Canal Grande ist ein besonderes Erlebnis.

Tipps für den Urlaub in Italien

Da es in Italien viele Kirchen und Kathedralen zu besichtigen gibt, sollten Reisende immer darauf achten, dass bei einem Besuch Schultern, Knie und Bauch immer bedeckt sind. Nehmen Sie immer nur so viel Geld mit, wie Sie brauchen. Kreditkarten und am besten gleich das ganze Portemonnaie im Hotelzimmer oder Safe lassen, um nicht von Taschendieben ausgetrickst zu werden. Italiener sind gerne unpünktlich, also planen Sie dies ein und erscheinen Sie keinesfalls 10 Minuten früher am vereinbarten Treffpunkt. Zur Begrüßung ist hier ein Händedruck angemessen, sprechen Sie Italiener allerdings nie unaufgefordert mit dem Vornamen an. Beim Essen sollten Sie stets Besteck und nie die Hände benutzen und diese währenddessen immer auf und nie unter dem Tisch platzieren.

Informationen für die Reise nach Italien

Anreise
Am besten für einen Urlaub nach Italien eignet sich die Anreise per Flugzeug, die Flugdauer von Frankfurt am Main nach Rom-Fiumicino dauert etwa 2 Stunden.

Einreise
Zur Einreise nach Italien wird nur ein gültiger Personalausweis oder Reisepass benötigt, da das Land zu der EU gehört.

Trinkgeld
Das Geben von Trinkgeld wird hier nicht gern gesehen, da dieses meist schon in der Rechnung auftaucht. Statt Beträge aufzurunden, kann man in einem Restaurant daher eher etwas Wechselgeld auf dem Tisch liegen lassen.

Währung
In Italien bezahlt man mit dem Euro.

Wetter
Hier herrscht im Allgemeinen ein mediterranes, also durchweg mildes Klima vor. Für Sonnenanbeter ist der Hochsommer die ideale Urlaubszeit, die Skisaison in den Alpen hingegen dauert von Ende November bis April an.