Sie warten voller Vorfreude auf Ihren Urlaub, doch erfahren in letzter Minute, dass der gebuchte Flug ins Traumurlaubsziel annulliert wurde oder erst verspätet ankommt? Kein Grund zum Verzweifeln, denn unsere Tipps vertreiben Langeweile und schlechte Laune am Flughafen im Nu!

10 Tipps wie man bei Flugverspätungen bei guter Laune bleibt

Genügend Zeitpuffer am Flughafen einplanen
Wer früher am Flughafen ist, weiß auch früher Bescheid, falls sich der Flug verspätet und annulliert wird und kann schnellstmöglich Gegenmaßnahmen einleiten.


Sich im Vorfeld über die Rechtslage informieren
Generell lässt sich sagen, dass bei einer um mehr als drei Stunden verspäteten Ankunft am Zielflughafen der Passagier eine finanzielle Entschädigung von der Fluggesellschaft erhält. Die weiteren gesetzlichen Regelungen variieren jedoch bei jeder Fluggesellschaft.


Nicht ohne mein Handy!
Das Smartphone ist nicht nur im Alltag ein wichtiger Begleiter, sondern kann auch am Flughafen von großer Wichtigkeit sein. Damit wird bei einer Flugverspätung schnell das Hotel umgebucht oder Freunde und Familie über eine verspätete Ankunft informiert.

Eine Versicherung ist keine Geldverschwendung
Eine Reiseversicherung, die speziell auf die Bedürfnisse des Reisenden angepasst ist, kann im Falle von einer Verspätung oder Annullierung eines Flugs vor Ärger vor Gericht schützen.

Wartezeit mit Flughafenerkundung vertreiben
Da es sowieso nichts Besseres zu tun gibt, kann man die Zeit also nutzen, um am Flughafen spazieren zu gehen.

Geteiltes Leid ist halbes Leid!
Sich mit anderen betroffenen Fluggästen zu unterhalten hat nicht nur den Vorteil, dass man sich die Zeit mit interessanten Unterhaltungen vertreibt, sondern möglicherweise am Reiseziel die Bekanntschaften weiter pflegen kann und nicht alleine ist.

VIP-Lounges sind auch etwas für Normalsterbliche
Wer glaubt, dass die Lounges nur für Fluggäste mit einem überdurchschnittlichen Einkommen sind, der irrt sich. Denn für einen Eintrittspreis bis zu 50€ kann sich jeder Fluggast etwas Entspannung bei kostenlosen Snacks und Getränken gönnen.

Zeit für ein Nickerchen
Nutzen Sie die Zeit und schlafen Sie eine Runde, dann kommen Sie auch viel entspannter und wacher am Reiseziel an. Eine Schlafmaske kann hierbei sehr nützlich sein.

Essen ist immer eine gute Idee
Mittlerweile gibt es an Flughäfen eine große Auswahl an Gastronomiebetrieben, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Wem das Essen am Flughafen doch zu teuer ist, kann sich seine Verpflegung natürlich selbst mitbringen und sparen.

 

Self-Entertainment ist das Stichwort
Hier kommt das Smartphone wieder zum Einsatz, denn dank kostenlosem WLAN an den meisten Flughäfen wird es zum Entertainer umfunktioniert. Filme oder Serien gucken und Smartphone-Spiele werden die Langeweile am Flughafen im Nu vertreiben.